Die Schwestern Bernadette Ebenhoch und Gratias Ruf haben am 17.8. 2016 in Tirana das Bundesverdienstkreuz im Namen von Bundespräsident Joachim Gauck überreicht bekommen. Mit dem Verdienstkreuz werden die beiden Schwestern für ihre beachtliche Arbeit in Fushë-Arrëz ausgezeichnet. Seit mehr als 20 Jahren engagieren sie sich in dem kleinen nordalbanischen Dorf und sind mit ihrer Missionsstation eine wichtige Anlaufstelle für die ärmsten Familien. DAIKA gratuliert ganz herzlich und bedankt sich für die großartige Zusammenarbeit.

Schwester Bernadette (links) und Schwester Gratias (rechts) bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes durch Botschafterin Susanne Schütz.

Foto: © Sr. M. Martina Nachtnebel.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren