Mit "Hören in Albanien" ist ein neues soziales Projekt gestartet, das die Versorgung von Hörgeschädigten in unserem Arbeitsgebiet in Nordalbanien zum Inhalt hat. Das Kloster Pllane, in welchem wir wiederholt Augenscreenings gemacht hatten und in dessen Nähe unsere Station Zejmen liegt, beherbergt eine große Schule mit Internat für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche. Optikgeschäfte haben oft auch eine Hörgeräte-Abteilung und so ergab es sich, dass die Audiotherapeutin (DSB)® Marina Düvel aus Tübingen die Idee hatte, unsere Aktivitäten auszuweiten. Vor kurzem war sie das erste Mal im Einsatz und beschreibt die Erlebnisse im Projektbericht.

  

Marina Düvel bei der Hörgeräteanpassung, rechts im Bild DAIKA-Mitarbeiter Dritan

 

  

Kinder des Internats freuen sich über die mitgebrachten Deutschland-Fußball-Trikots (Foto links), gespendete Hörgeräte (Foto rechts)

 

  

Erfolgreiche Anpassung bei Patienten, rechts mit im Bild Schwester Caridad

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren