Nachdem gestern bei mir abends ein wenig Ernüchterung und Frustration herrschte, gibt es heute wieder Anlass zur Freude. 

Mit dem schon eingespielten deutsch-albanischen Team waren wir heute morgen in einem großen Ganztageskindergarten in Shkodra. Nach schleppendem Anfang folgte gutes Arbeiten mit wuseligem Ambiente und einer sehr interessierten Direktorin, die nach Absprache mit uns das Fernsehen organisierte. Wir haben -dank gut deutschsprechender albanischer Begleitung- über unser Projekt berichtet und sind von den Kindern reich beschenkt worden. Erfreulicherweise konnten unsere albanischen Kollegen heute schon mehr Aufgaben übernehmen, somit kommen wir unserem Ziel näher, ein permanentes Screening zu etablieren.

Der morgige Donnerstag wird vorerst unser letzter Screening- Tag in Shkodra sein, da wir sonst eine detailliertere Untersuchung der auffälligen Kinder in der uns zur Verfügung stehenden Zeit nicht mehr sicher stellen können. 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren